Impfstoffe

Impfstoffe dienen zum Schutz des Körpers gegenüber bestimmten Krankheitserregern. Vor allem bei Kindern, Kranken und Menschen in höheren Lebensaltern können scheinbare banale Erkrankungen ein großes Gesundheitsrisiko darstellen. Die richtigen Impfungen können hier helfen.

Bei der Impfung unterscheidet man zwischen aktiver und passiver Impfung. Bei der aktiven Impfung wird ein abgeschwächter Erreger oder ein Teil davon in den Körper appliziert. Das Immunsystem wird dadurch zur Produktion von Antikörpern angeregt. Auf diese Weise wird ein langjähriger Impfschutz aufgebaut. Diese Art der Impfung empfiehlt sich vor allem zur Prävention, insbesondere dann, wenn bis zum Eintritt einer potentiellen Gefährdung noch ausreichend Zeit zur Verfügung steht.

Bei einer passiven Impfung werden hingegen direkt gebildete Abwehrstoffe verwendet. Nachteil ist, dass diese innerhalb weniger Monate wieder abgebaut werden. Es ist deshalb wichtig, das für den Einzelfall richtige Impfschema aufzustellen.

Vor Antritt einer Urlaubsreise sollten Sie sich auf jeden Fall über die im Reiseziel auftretenden Krankheiten und nötigen Impfungen informieren.